Zum Inhalt springen

Kulinarische Highlights in Malmö

Saluhall Malmö

Die drittgrößte Stadt Schwedens gestaltet die Zukunft mit einigen bemerkenswerten Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit, Mobilität und urbanes Leben. In den Bereichen Architektur, Infrastruktur und Nahverkehr wird die Verbindung zwischen Tradition und Moderne in Malmö neu belebt. Wir werfen einen Blick auf die kulinarischen Empfehlungen in einer innovativen Stadt mitten in Europa.

Kulinarische Höhepunkte

English Toffees dem Marktlplatz in Malmö
English Toffees dem Marktlplatz in Malmö

Die Stadt bietet eine große Auswahl an kulinarischen Spezialitäten. Ein erster Gang sollte unbedingt auf den internationalen Wochenmarkt im Zentrum führen. Hier reihen sich viele Länderspezialitäten an einem Platz. Wer sich gleichzeitig inspirieren lassen will von englischen Toffees, italienischen Feingebäcken oder orientalischen Köstlichkeiten, der sollte hier häufiger mal vorbeischauen. Im relativ überschaubaren Rahmen kann hier direkt vor Ort Fingerfood oder kleine Mahlzeiten ausprobieren und kosten.

Fika mit Zimtschnecken in der Saluhall

Die Fika ist die typische Bezeichnung für eine Pause oder ein Meeting außerhalb der offiziellen Arbeitszeit. Die Verabredung auf eine Tasse Kaffee und einem schmackhaften Stück Kuchen ist ein fester kultureller Bestandteil des schwedischen Alltags und wird auch in Malmö zelebriert. Dabei sind unterschiedliche Treffpunkte im Freien oder im Café denkbar. In Malmö gibt es zahlreiche Gelegenheiten, diese Pause ausgiebig zu genießen.

Söderholmens Fisk in der Saluhall in Malmö
Söderholmens Fisk in der Saluhall in Malmö

Ein entspannter Platz für eine Fika ist die Markthalle (Saluhall), hier gibt es neben köstlichen Zimtschnecken viele andere wunderbare Köstlichkeiten. Diese Location, die auch einen netten Außenbereich zum Sitzen, Schnacken und Trinken bereithält, gehört zweifellos zu den interessantesten Locations in Malmö. Es reihen sich viele kulinarische Anbieter nebeneinander, Bäcker, Restaurants oder Händler mit Spezialitäten. Bei einem Aufenthalt in Malmö sollte die Saluhall unbedingt eingeplant werden.

Der Schlossgarten und ein Café im Gewächshaus

Malmö ist eine abwechslungsreiche Metropole in Schweden, mit circa 50 % Grünfläche ist Malmö eine Stadt mit großem Erholungswert. Durch die Lage am Wasser und die zahlreichen Kanäle mit insgesamt 20 Brücken sind Wassersportler willkommen. Hier kannst Du dir ein Tretboot oder ein Elektroboot mieten oder in einer Gondel die Stadt erkunden mit Gondoliere.

Prächtig ist das um 1434 durch König Erik von Pommern erbaute Schloss. Ausgebaut wurde das Malmo Slutet als Renaissanceschloss von den dänischen Königen. Jetzt beherbergt es verschiedene Ausstellungen. Dazu gehören das naturhistorische Museum, das technische Museum und das Kunstmuseum. Und natürlich nicht fehlen darf das Museum für die Seefahrt. Abwechslungsreiche Erkundungen lassen sich auch im neuen Aquarium, im U-Boot und Experimentarium für Kinder vornehmen.

Gartencafé Slottsparken
Gartencafé Slottsparken

Zu jeder Jahreszeit lockt die grüne Oase vom Schlosspark (Slottsparken) zu ausgiebigen Spaziergängen und dem Besuch interessanter Destinationen. In den Sommermonaten gibt es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Park. Ein kulinarisches Erlebnis ist der Besuch vom Gartencafé in einem ehemaligen Gewächshaus mitten im Park. Der in Skandinavien populäre Küchenchef Tareq Taylor hat dieses Café eröffnet. Hier wird man verwöhnt mit leckeren Kuchen und Torten. Anschließend trennt jeder Gast seine Reste persönlich nach Geschirr, Besteck, Essensresten, Kunststoffen und Papier. Damit lässt sich auch ein Bewusstsein für den schonenden Umgang mit unseren Ressourcen erzielen. Nach der Fika kannst Du entschleunigt in Richtung Altstadt schlendern und den fantastischen Kungsparken (Königspark) mit einer interessanten Baumpflanzung durchqueren.

Fazit

Malmö rüstet sich für die Zukunft zu einer weltoffenen und nachhaltigen Metropole in Norwegen. Die verkehrsgünstige Lage mit dem Brückenschlag nach Kopenhagen und die gute Erreichbarkeit via Flugzeug, Autofähre oder Auto sind optimal für einen Ausflug nach Malmö. Wer die Anreise mit einer entspannten Fährfahrt verbinden möchte, kann die zahlreichen Fährverbindungen nutzen. Auf dem Sonnendeck kann die Blicke über die Ostsee schweifen lassen und bringt sich damit gleich in ein entspanntes Urlaubsfeeling. In Malmö kann man den Puls der Veränderungen persönlich erleben, die meisten Impulse werden zurzeit rund um den Turning Torso im Westhafen gesetzt.

Addendum

Hast Du weitere Tipps für Besucher ?

N. Hagedorn
Letzte Artikel von N. Hagedorn (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 + neunzehn =